Jahresrückblick 2015

Projekt „Optische Pulsarsuche“

Leider mußten wir bei den Eignungstests für unser Nebenprojekt „Optische Pulsarsuche“ feststellen, dass mit der Montierung unseres 60cm Hauptinstruments die erforderliche Genauigkeit im Bogensekundenbereich nicht realisierbar ist. Da es sich hierbei um ein KO-Kriterium handelt, werden wir das Projekt Optische Pulsarsuche auf unbestimmte Zeit pausieren.

 

Detektorverstärker für mobiles Radioteleskop

Das im Jahresrückblick 2013 angedachte mobile Radioteleskop nahm in diesem Jahr konkrete Formen an (Siehe auch Beitrag Fortschritte am mobilen Radioteleskop). Für die Verarbeitung des LNB-Signals wurde ein Detektorverstärker konzipiert, welcher neben der Speisung des LNBs für die Verarbeitung und Weiterleitung des Empfangssignals verantwortlich ist. Bis zur Sommerpause war bis auf eine HF-Subplatine so gut wie alles fertig gebaut.

Innenaufbau Detektorverstärker 1 ohne HF-Subplatine.

Innenaufbau Detektorverstärker 1 ohne HF-Subplatine.

 

Kooperation mit Hildesheimer Gesellschaft für Astronomie

Zum Jahresende wurden wir von einem Sternfreund der HiGA (Hildesheimer Gesellschaft für Astronomie) in Bezug auf unsere neue Steuersoftware  kontaktiert. Sehr schnell konnten wir feststellen, dass es für beide Seiten von Vorteil sein wird den Kontakt aufrecht zu erhalten und auszubauen. Denn es gibt einige Punkt in denen wir uns gegenseitig gut ergänzen und unterstützen können.
Als erstes Resultat  der Zusammenarbeit wurde die neue Steuersoftware um ein Plugin erweitert, welches die Nutzung des Radiometerbausatzes RAL10KIT des italienischen Anbieters RadioAstroLab (www.radioastrolab.com) ermöglicht.

Screendump microRAL-Plugin

Screendump microRAL-Plugin

 

Advertisements